Home

Die Küken-Farm aus dem Kindergarten Leukerbad

Der Kindergarten hat anfangs März ein Projekt gestartet: Küken ausbrüten. Wir erzählen euch, wie das Küken ausbrüten funktioniert.

Von geplanten 40 Eiern waren 31 befruchtet. Die Eier liegen gut bewahrt in einem Brutkasten bei 38 Grad. Dort liegen sie 21 Tage nach der Befruchtung drin.  Schlüpfdatum war am Dienstag, den 30. März, die ersten Küken sind geschlüpft. Bereits am nächsten Tag haben vier weitere Küken das Licht der Welt entdeckt. Welches Küken Männchen oder Weibchen ist, kann man noch nicht bestimmen. Die Eier kommen aus verschiedenen Regionen (Wallis, Holland). 4 verschiedene Hähne haben die Eier befruchtet und darum sehen nicht alle Küken gleich aus. Jetzt sind es schon 16 Küken (Stand 1. April). Ob es die restlichen 15 Küken schaffen, die Schale zu knacken, ist noch offen.  12 kleine Küken befinden sich bereits  unter einer warmen Wärmelampe im Gehege. Im Gehege hat es reichlich Futter für die putzigen Kleinen. Mais, Hirse, Reis, Weizen, Leinsaat, Erbse und Rabs haben sie zur Auswahl.  Die Küken werden nach zwei Wochen an einen Bauern überreicht und dort werden die Küken mit anderen Hühnern weiter gross werden. 

das Magische Buch 2040

Wir gratulieren Mana Flamarion zu dem Sieg vom Schreibwettbewerb. Das Magische Buch 2040 lautet der Titel des Meisterwerks.


Dieses Jahr gab es einen Schreibwettbewerb, der die Jugendarbeisstelle Gampel organisierte. Wir sind stolz darauf, verkünden zu dürfen, dass Mana Flamarion von der Schule Leukerbad gewonnen hat.

Hier ein kleines Interview:


Könntest du dich bitte vorstellen?

Ich heisse Mana Flamarion und bin 12 jahre alt.


Was hast du gewonnen?

Ich habe eine Schokolade gewonnen.


Was hat dich inspiriert, die Geschichte zu schreiben?

Ich schaue viele Videos von dieser Art.


Um was geht es in deiner Geschichte?

Um ein Magisches Buch, um Aliens und um ein Mädchen namens Maya



Wir wünschen viel Spass beim Lesen der spannenden Geschichte.

NEWS